Deutscher Gewerkschaftsbund

14.10.2015

Gewerkschaften für mehr sozialversicherte Arbeit im Münsterland

Der DGB Münsterland und seine Gewerkschaften möchten die Zukunft Münsters und des Münsterlands sozial, ökologisch und wirtschaftlich nachhaltig gestalten. Den Schlüssel für diese positive Entwicklung mit mehr Lebensqualität und Chancengleichheit für alle ist aus unserer Sicht mehr sozialversicherte Arbeit. Denn mehr sozialversicherte Arbeit stärkt die Wirtschaft, entlastet die öffentlichen Kassen und wirkt der sozialen Spaltung unseres Landes entgegen. Wir laden alle Haupt- und Ehrenamtlichen aus der Region Münsterland herzlich ein, mit uns über die Ziele des Programms NRW 2020 und mögliche Aktivitäten vor Ort zu diskutieren. Gemeinsam wollen wir vereinbaren, wie wir die Gewerkschaftsarbeit in den nächsten fünf Jahren gemeinsam gestalten können, damit die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer am Ende als Gewinnerinnen und Gewinner dastehen.

Ziele
  • Information
  • Konsultation
  • Mitbestimmung
Zielgruppen
  • Ehrenamtliche aus den Gremien des DGB Münsterland sowie der Mitgliedsgewerkschaften
  • Hauptamtliche aus der Region Münsterland
Referent

Achim Vanselow, Abteilung Wirtschafts- und Strukturpolitik DGB NRW

24. Oktober 2015, 10 bis 14 Uhr, in der Akademie Franz Hitze Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, 48149 Münster

Kontakt und Anmeldung

Martin Menacher, martin.menacher@dgb.de, 0251 1323-515 

Videos

"Tag der Arbeit" im Münsterland

Links

Social Media

 
 

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT