Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 14 - 03.04.2018

Bundestagsabgeordneter Henrichmann folgt Einladung des DGB

Gespräch KV Coesfeld mit MdB Henrichmann

v. l. n. r.: Norbert Dreßen (IGBAU), Kurt Hölscher (NGG), MdB Marc Henrichmann, Eberhard Knost (GEW), Ortwin Bickhove-Swiderski (Vorsitzender DGB-Kreisverband Coesfeld) und Klaus-Dieter Löhnert (IG BAU)

Beim ersten offiziellen Treffen der Vorstandsmitglieder des DGB-Kreisverbands Coesfeld mit dem Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann (CDU) wurde unter anderem über die Arbeitsmarktpolitik, die gesetzliche Rente und den Mindestlohn gesprochen. Bei den besprochenen Themen gab es einige Übereinstimmungen zwischen den DGB-Vertretern und dem Abgeordneten.

DGB-Kreisverbandsvorsitzender Ortwin Bickhove-Swiderski wünscht sich ein gemeinsames Vorgehen in der Forderung nach effektiveren Mindestlohnkontrollen, vor allem im Baugewerbe und bei der Einführung einer Mindestausbildungsvergütung. Sorge bereitet dem DGB neben der hohen Zahl an prekär beschäftigten Menschen im Kreis Coesfeld auch die ständig rückläufige Zahl an Ausbildungsstellen. Vor allem im öffentlichen Dienst und besonders in den Rathäusern des Kreises müssten attraktive Ausbildungsangebote geschaffen werden, so Bickhove-Swiderski und Henrichmann.

Mit der Forderung nach einem zeitgemäßen Datenschutz auch für Beschäftigte stieß der Innenpolitiker Henrichmann auf offene Ohren bei den Gewerkschaftern. Gerade im Zuge der Digitalisierung und dem Entstehen neuer Beschäftigungsformen durch Crowdworking und in der Sharing-Economy sei der sensible Umgang mit Daten von besonderer Bedeutung, verdeutlichte Bickhove-Swiderski.

Henrichmann und der DGB waren sich einig, dass man entschlossen gegen Rechtsextremismus vorgehen muss. „Demokratie ist kein Selbstläufer. Wir müssen gerade für junge Menschen mehr Bildungsangebote schaffen, um über die absurden Politikinhalte und die rassistischen Vorurteile der extremen Rechten aufzuklären“, sagte Henrichmann. Die Planung einer gemeinsamen Veranstaltung zu diesem Thema wurde vereinbart.


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie alle Pressemitteilung des DGB Münsterland als RSS-Feed.
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis