Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 027 - 07.05.2014
Podiumsdiskussion zur Europawahl

Für ein Europa mit Zukunft – sozial, gerecht, demokratisch

Am 25. Mai finden die Wahlen zum Europäischen Parlament statt, dies nimmt der DGB-Stadtverband Münster zum Anlass, mit den Kandidaten und Kandidatinnen aus Münster über die Anforderungen an ein starken europäisches Parlament aus Sicht der abhängig Beschäftigten zu diskutieren und Anforderungen an eine soziale Europapolitik zu formulieren.

Drei Themen stehen für den DGB dabei im Mittelpunkt:

  • Gute Arbeit, faire Mobilität und soziale Sicherheit
  • Zukunftsinvestitionen in ein wirtschaftlich starkes und sozial gerechtes Europa
  • Demokratische Reformen, mehr Teilhabe und starke Grundrechte

Über diese Anforderungen für ein soziales Europa, für einen Politikwechsel für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Europa will der DGB-Stadtverband diskutieren mit den Kandidaten, bzw. Vertretern der Parteien aus Münster, mit Dr. Markus Pieper (CDU), Andrea Arcais (SPD), Rüdiger Sagel (die Linke), Peter Albert (B90/Grüne) und einem Vertreter/ einer Vertreterin der FDP, für die Moderation steht Prof. Dr. Klaus Schubert (Institut für Politikwissenschaft der WWU-Münster) zur Verfügung.

Der DGB-Stadtverband Münster lädt alle Interessierten herzlich ein zur Podiumsdiskussion am Dienstag, den 13. Mai 2014 um 19:00 Uhr in das Café Uferlos, Bismarckallee 1 in Münster.

Für ein starkes Parlament – für ein besseres Europa: Jede Stimme zählt

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie alle Pressemitteilung des DGB Münsterland als RSS-Feed.
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis