Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 9 - 28.02.2018

DGB-Münsterland ruft zu Betriebsratswahlen auf

Betriebsräte sichern Gute Arbeit

DGB

Der DGB im Münsterland ruft zur Beteiligung an den anstehenden Betriebsratswahlen auf, die vom 1. März bis zum 31. Mai in diesem Jahr stattfinden.

Die Vorteile von Betriebsräten erklärt der DGB-Regionsgeschäftsführer Winfried Lange: „In Betrieben mit Betriebsrat wird besser bezahlt, die Arbeit ist sicherer und sogar produktiver. Denn Betriebsräte entscheiden mit z.B. bei Arbeitszeiten, bei Eingruppierungen, bei Einstellungen oder Kündigungen, bei Aus- und Weiterbildung und bei Arbeitsabläufen. Sie sind die Kümmerer, die ihren Teil dazu beitragen das Arbeitsleben positiver zu gestalten. Sie fungieren als Vermittler zwischen Geschäftsleitung und der Belegschaft. In dieser „Sandwich“ Rolle  haben sie es häufig schwer, beiden Erwartungen vollständig gerecht zu werden. Die ca. 200.000 Betriebsräte in Deutschland machen das zum großen Teil ehrenamtlich und oft auch nach Feierabend. Dieses Ehrenamt wird leider in der Öffentlichkeit viel zu wenig gewürdigt und unterstützt. Betriebsräte sind ein wichtiger Bestandteil von gelebter Demokratie im Betrieb. Sie sind durch nichts zu ersetzen, auch wenn einige Geschäftsleitungen sich rechtswidrig verhalten und viel Geld ausgeben, um die Wahl eines Betriebsrates zu verhindern. Gewerkschafts-Bashing ist kein Kavaliersdelikt und gehört öffentlich angeprangert!“

Das Betriebsverfassungsgesetz sieht vor, dass in Betrieben mit mehr als 5 Beschäftigten ein Betriebsrat gegründet werden muss. Wählen dürfen alle Beschäftigen, die älter als 18 Jahre sind. Gewählt werden dürfen alle volljährigen Beschäftigten, die länger als 6 Monate dem Betrieb angehören. Neugründungen eines Betriebsrates sind zu jedem Zeitpunkt möglich. Um bei einer Betriebsratsgründung aber alles richtig zu machen, ist es sinnvoll sich vorher bei der zuständigen Gewerkschaft beraten zu lassen. Über die Zuständigkeit der Gewerkschaft informiert die DGB-Regionsgeschäftsstelle unter 0251-132350 oder muenster@dgb.de.

 


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie alle Pressemitteilung des DGB Münsterland als RSS-Feed.
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis