Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 33 - 19.09.2017

"Unterwerfung als Freiheit"

Veranstaltungsbericht vom 14.9.

Veranstalterteam

Dr. Patrick Schreiner (3 .v.l.) referierte auf Einladung von (v.l.n.r.) Anne Sandner (DGB), Ulrich Thoden (GEW), Andreas Hellgermann (ITP), Carsten Peters (GEW) und Fenna Neuborn (GEW).

„Marktradikalismus, Privatisierung, Deregulierung, Steuersenkungen, Austeritätspolitik, Individualismus und der Abbau sozialer Sicherheit. Die Gewerkschaften sind die einflussreichste Organisationen, die dagegen vorgehen und für eine andere Politik kämpfen“, fasst Dr. Patrick Schreiner im gut gefüllten Saal des Gewerkschaftshauses die Bestandteile der neoliberalen Ideologie zusammen: „Ihre Ursprünge hat diese Ideologie in den 30er Jahren des 20.Jahrhunderts in den USA. Ihren Durchbruch erlebt die Ideologie in den 70er und 80er Jahren mit der Reagan- und Thatcher-Ära, erprobt wurde sie in den Militärdiktaturen in Südamerika in den 70er Jahren.“

 

Patrick Schreiner, Politikwissenschaftler und hauptamtlicher Gewerkschafter, referierte auf Einladung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und dem Institut für Theologie und Politik (ITP) in Münster und schlägt kenntnisreich Brücken durch die Geschichte in den heutigen Alltag.

 

„Freiheit als Unterwerfung“ – mit seinem Buchtitel bringt Schreiner die vielen Paradoxien des Neoliberalismus auf den Punkt. In Fernsehsendungen, Internet, Medien und Zeitschriften – überall finden sich die gleichen Glaubenssätze. Schreiner beschreibt unter anderem am Erfolg der Esoterik und der Analyse von Casting-Shows wie Selbstoptimierung, Selbstüberwindung und Anpassung an die Verwertbarkeit des Marktes funktionieren.

 

„Der ideale Mensch im Neoliberalismus lebt die neoliberale Moral, entwickelt sie weiter und begeistert andere von ihr. Er weiß sie anzuwenden auf Situationen und Entscheidungen im Alltag wie auch im Politischen. Er ist aus sich heraus marktkonform, unternehmerisch, und auf sich selbst bezogen. Er zeigt sich anpassungsbereit und flexibel aus innerem Antrieb“, so Patrick Schreiner.


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie alle Pressemitteilung des DGB Münsterland als RSS-Feed.
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis