Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 47 - 17.12.2017

Münsters Gewerkschaftsjugend ehrt Peter Mai

Erstmalig vergebene Auszeichnung „Herz der Jugend“ geht an DGB-Stadtverbandsvorsitzenden

Ein Herz für die Jugend - Peter Mai

Hat ein Herz für die Jugend: Preisträger Peter Mai (Bildmitte) gemeinsam mit jungen Gewerkschaftsmitgliedern (links Felix Eggersglüß, daneben DGB-Stadtjugendausschussvorsitzende Simone Skorupa und rechts GHG-Vorsitzende Dilvin Semo).

 

 

Bei ihrer Weihnachtsfeier verlieh die Gewerkschaftsjugend erstmals das „Herz der Jugend“; mit dem herausragender Einsatz für gewerkschaftliche Jugendarbeit in Münster ausgezeichnet wird: Als Preisträger ist der langjährige ehrenamtliche DGB-Stadtverbandsvorsitzende Peter Mai geehrt worden. „Die Interessen junger Kolleginnen und Kollegen sind Peter Mai ein echtes Herzensanliegen. Auch nach mehr als zehn Jahren Stadtverbandsvorsitz hat er noch immer die Offenheit, auf zum Teil umfangreiche Jugendforderungen einzugehen. Diese Unterstützung ist aller Ehren wert“; kommentierte Dilvin Semo, Vorsitzende der Gewerkschaftlichen Hochschulgruppe (GHG).

DGB-Jugendbildungsreferent Felix Eggersglüß fügte hinzu: „Aus der sehr guten Zusammenarbeit mit Peter wissen wir: Auch bei Konflikten und schwierigen Entscheidungen können wir auf Peters Unterstützung und Vermittlung bauen. Dieser große Rückhalt macht Peter zu einem würdigen ersten ‚Herz der Jugend‘-Preisträger“. Im Rahmen der Preisverleihung gratulierten auch führende Mitglieder der IG Metall-, ver.di- und IG BCE-Jugend sowie der Junge GEW.


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie alle Pressemitteilung des DGB Münsterland als RSS-Feed.
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis