Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 13 - 06.07.2017

DGB-Kreisverband Steinfurt mit neuem Spitzenduo

Der DGB-Kreisverband Steinfurt hat sich neu aufgestellt. Einstimmig und in geheimer Wahl votierten die Delegierten der DGB-Gewerkschaften für Lothar Kurz (GEW) aus Rheine und Günter Kleine-Katthöfer (verdi) aus Ibbenbüren als Vorsitzendenteam.

In einem mündlichen Geschäftsbericht wurde über die vielfältigen Aktionen des DGB-Kreisverbandes berichtet. Die Kundgebungen zum 1. Mai, Pendleraktionen zum Mindestlohn, Veranstaltungen zur Rente, Industriearbeitsplätzen und zur Flüchtlingssituation sowie die Organisation von Gedenkstättenfahrten sind einige Beispiele der zahlreichen Aktivitäten.

Die Mitglieder des DGB-Kreisverbands freuen sich auf die gewerkschaftspolitische Arbeit in den kommenden vier Jahren. „Wir wollen politisch noch stärker präsent sein und die Interessen der knapp 33.000 Gewerkschaftsmitglieder im Kreis Steinfurt vertreten“, verdeutlicht Kurz. Der DGB-Kreisverband wird sich auch damit befassen, die gewerkschaftliche Arbeit in den Kommunen zu erhalten und zu stärken. „Für den gesellschaftlichen Zusammenhalt brauchen wir eine gute Infrastruktur in unseren Gemeinden. Dazu gehören Schwimmbäder und Bibliotheken, ebenso wie Jugend- und Kulturangebote und natürlich auch Straßen, die nicht ständig geflickt werden müssen“, erläutert Kleine-Katthöfer.

DGB-Kreisverband Steinfurt

DGB-Münsterland


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie alle Pressemitteilung des DGB Münsterland als RSS-Feed.
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis