Deutscher Gewerkschaftsbund

Integriertes Bleibemanagement

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Der „Masterplan-Migration“ von Innenminister Seehofer ist weniger an Bedürfnissen von Menschen, sondern eher am Prinzip der Abschreckung orientiert. Seit der Entscheidung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), einen im seinem Herkunftsland bedrohten Flüchtling genau dorthin abzuschieben, wird auch immer klarer: Es geht primär um Abschottung gegenüber und Ablehnung von Asylsuchenden. Auch lässt die Verunglimpfung derjenigen, die sich für Geflüchtete einsetzen und die u.a. als Rechtsanwält_innen Entscheidungen auf Rechtmäßigkeit überprüfen lassen, erahnen, wie es in punkto Demokratie und Humanität hierzulande weitergeht. All das ist Ausdruck einer wachsenden Menschenverachtung, die in ganz Europa um sich greift.

In Münster wird seit Anfang der 1990er Jahren versucht, ein intelligentes Bleibemanagement zu praktizieren, das Humanität und Integration gleichermaßen umfasst. Zielsetzung ist nicht Abschiebung, sondern die Ermöglichung von Zukunftsperspektiven in Münsters lebendiger und moderner Stadtgesellschaft. Demgegenüber dient das vom BAMF 2016 initiierte Integrierte Rückkehrmanagement (verharmlosend als IRMA bezeichnet) dazu, nicht nur Menschen aus sog. sicheren Herkunftsländern schnell zur „freiwilligen“ Ausreise zu bewegen. Dieses Projekt greift zu kurz und wirft mehr Fragen auf als es Problemlösungen bietet. Deshalb hat der Runde Tisch für ein humanitäres Bleiberecht in Münster entschieden, konsequent über die Aspekte eines integrierten Bleibemanagements nachzudenken und diese offensiv zu vertreten.

TERMIN

11.10.2018

19 – 21 Uhr

Freiherr- vom Stein -Saal der Bezirksregierung

Domplatz 36, 48143 MS

 

Grußworte:

Dr. Ömer Lütfü Yavuz, Vorsitzender des Integrationsrates

Vertreter*in des Regierungspräsidiums

 

Impulsreferate:

Jens Dieckmann, Rechtsanwalt, Bonn

Bleiberechtsvorschriften: Anspruch und Wirklichkeit

Claudius Voigt, Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung

Asylsuchender, Münster

 

Bleibeperspektiven und politischer Wille

Darüber diskutieren:

Andreas Eul (MAMBA)

Katharina Schwarz (JAZZ)

Thomas Kollmann (Vorsitzender Sozialausschuss und Mitglied im Integrationsrat)

Einblicke in die ZUE (NN)

 


Nach oben

Terminsuche

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis