Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 8 - 12.03.2019

Kino-Event und Diskussionsrunde zum Equal-Pay-Day im Cinema Münster

Werbeplakat zum Kino-Event

Werbeplakat zum Kino-Event DGB-Jügend Münsterland

Der Equal-Pay-Day am 18. März steht symbolisch dafür, dass Frauen rechnerisch bis zu diesem Tag im Jahr umsonst arbeiten, während ihre männlichen Kollegen bereits seit dem 1. Januar bezahlt werden. Denn durchschnittlich verdienen Frauen in Deutschland über alle Branchen und Berufsgruppen hinweg 21% weniger als Männer. Die DGB-Jugend und die Stipendiatinnen und Stipendiaten der gewerkschaftlichen Hans-Böckler-Stiftung (HBS) nehmen diesen Tag zum Anlass für ein Kino-Event mit Diskussion im Cinema Münster (Warendorfer Str. 45-47).

Alle Interessierten sind ab 17:45 Uhr (Einlass) herzlich eingeladen, gemeinsam den Film „We Want Sex (Equality)“ zu gucken, der den Kampf britischer Frauen für Entgeltgleichheit in den 60ern darstellt. Anschließend haben die Veranstalterinnen eine Diskussion zwischen der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite organisiert: Wie in unserer heutigen Gesellschaft Entgeltgleichheit und Gleichstellung der Frauen im Allgemeinen erreicht werden können, diskutieren Pia Pricken, Referentin des Vorstandes bei FIEGE Logistik in Greven, und Marina Uelsmann von der Gewerkschaftlichen Hochschulgruppe (GHG) Münster. Die Moderation übernimmt die HBS-Stipendiatin Roudy Ali.

Wer sich für das Kino-Event interessiert, kann sich unter muenster@dgb-jugend-nrw.de noch kostenlos Restkarten sichern. Mehr Infos auch telefonisch unter 0251/1323516.


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie alle Pressemitteilung des DGB Münsterland als RSS-Feed.
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis