Deutscher Gewerkschaftsbund

Neoliberalismus und Rassismus

Das Gesicht des völkischen Populismus

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende
Münster lebt Vielfalt

Münsteraner Wochen gegen Rassismus

 

20. März 2019

18.00 - ESG

(evangelische Studierendengemeinde, Breul 43, 48143 Münster)

 

Mit dem Einzug der AfD in die Parlamente ist es angebracht, über die Konzepte und Mechanismen, die diesen Erfolg möglich gemacht haben, erneut nachzudenken. Muss die Wahrnehmung einer verstärkten Ungerechtigkeit zwangsläufig mit einem Rechtsruck beantwortet werden? Inwieweit wirken Individualisierung und Selbstoptimierung auf gruppenbezogenes Verhalten? Insgesamt scheint der Rückzug auf die eigene Nation kein deutsches Phänomen zu sein. Sind in Europa die gleichen Faktoren für den Erfolg der rechten Parteien verantwortlich? Wie müsste eine europäische Gegenstrategie nicht nur im Europawahljahr 2019 aussehen?

Bei unserer Veranstaltung wird der Referent Helmut Kellershohn (Historiker und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung/DISS) Erscheinungsformen des völkischen Rechtspopulismus vorstellen, um dann in einen Diskurs über Zusammenhänge von Rassismus und Neoliberalismus einzusteigen. Die abschließende Debatte zielt auf eine solidarische Gestaltung der Gesellschaft, die ein weiteres Abdriften nach Rechts verhindert und demokratische Prozesse befördert.

 

.


Nach oben

Terminsuche

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis